Kleine Anfrage: Fortsetzung des Digitalkongresses zur Juristenausbildung in NRW?

Dr. Werner Pfeil MdL hat eine kleine Anfrage (Nr. 112; Drucksache 18-171) zur Zukunft des Digitalkongresses an die Landesregierung adressiert. 

 

Am 23.2.2022 fand der 1. Digitalkongress in Nordrhein-Westfalen unter dem Titel

„Digitalisierung in der Juristenausbildung JURTECH – JURSTUDY“ als Fachkongress statt.

Die Gelder hierfür wurden vom Landtag zur Verfügung gestellt.

 

Neben unterschiedlichen Beiträgen aus den Bereichen Zukunftsforschung, Anforderungen der

Wirtschaft an die Justiz sowie Herausforderungen an die Lehre wurden zahlreiche

Podiumsdiskussionen durchgeführt, bei denen die Ergebnisse der Workshops dargestellt

wurden. Dabei wurde den folgenden Fragen nachgegangen: Wie sieht die juristische

Arbeitswelt von morgen aus, welche Kompetenzen erfordert die digitalisierte Arbeitswelt der

Zukunft? Und wie kann das Jurastudium und die Wissensvermittlung mit digitalen Mitteln

didaktisch verbessert werden? Eine Live-Übertragung der Veranstaltung fand auf dem

justizeigenen YouTube-Kanal statt. Zudem wurden die Ergebnisse der Vorbereitungsarbeiten

der vier Workshops in Form von Thesenpapieren und Stellungnahmen auf der Website des

Justizministeriums zur Verfügung gestellt. Im Fachkongress wurden weitere Äußerungen

gesammelt. 

 

Als FDP setzen wir uns für die Fortsetzung des Formates ein und haben hierzu entsprechende Fragen an die Landesregierung adressiert. Die Anfrage können Sie hier downloaden:

MMD18-171 Digitalkongress NRW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0